17.11.22 | News

Margarete-Runtinger-Preis

Späteste Abgabe Online-Bewerbungsbogen mit Konzept: 6. Dezember 2022

Wer Frauen und Familien fördert, gewinnt!

In 2022 geht der Margarete-Runtinger-Preis nach zwei Jahren Pandemie in die 15. Runde:

ausgezeichnet werden Unternehmen in Stadt und Landkreis Regensburg, die Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf umsetzen und weiterentwickeln und insbesondere während der Corona-Pandemie für ihre Mitarbeitenden familienfreundliche, flexible Arbeitsbedingungen ermöglicht bzw. diese in ihren Organisationen auch nachhaltig etabliert haben.

Ausgezeichnet werden zum Beispiel:

  • Flexible und mobile Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • Kreative digitale Lösungen bei der Gestaltung vonArbeitsplätzen
  • Förderung der Weiterbildung und des Aufstiegs von Frauen während der Pandemie
  • Gestaltung der Arbeitszeit, der Familienzeit und des Wiedereinstiegs für Mütter und Väter während der Pandemie
  • Spezielle Lösungen für die Betreuung von Kindern und Angehörigen
  • oder Sie bieten etwas, auf das andere noch gar nicht gekommen sind!

Drei Kategorien stehen zur Auswahl:

  • Kleinunternehmen mit 5 - 49 Mitarbeitenden
  • Mittlere Unternehmen mit 50 - 249 Mitarbeiternden
  • Großunternehmen mit über 250 Mitarbeitenden

So läuft der Wettbewerb ab:

  • Den Online-Bewerbungsbogen finden Sie ab Ende September unter: www.vhs-regensburg.de/preis
  • Ihr detailliertes Konzept präsentieren Sie zusätzlich in Form einer PDF oder Powerpoint, die Sie im Bewerbungsbogen hochladen, bzw. eines Videos, das sie verlinken.
  • So ermöglichen Sie der Jury auch unter Pandemiebedingungen einen virtuellen Rundgang und gezielteren Einblick in Ihr Unternehmen.
  • Späteste Abgabe Online-Bewerbungsbogen mit Konzept: 6. Dezember 2022
  • Eine Jury aus Expertinnen und Experten kürt die Sieger in den jeweiligen Kategorien.
  • Die Sieger werden im Rahmen eines Festaktes durch Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer im Frühjahr 2023 ausgezeichnet.
  • Neu: Vergabe eines Siegels zusätzlich zur Prämierung und Übergabe des Margarete-Runtinger-Preises – dem Ausrufezeichen aus Acrylglas der Künstlerin Regina Hellwig-Schmid
zur Übersicht
Foto: Moosburger

Foto: Moosburger