Hydraulischer Abgleich des Heizungssystems

Die Stadt Regensburg fördert den hydraulischen Abgleich des Heizsystems in bestehenden und bauaufsichtlich genehmigten Wohngebäuden innerhalb des Stadtgebiets. Bei Wohngebäuden mit Gewerbeanteil muss der Wohnflächenanteil überwiegen.

Nähere Informationen entnehmen Sie der Förderrichtlinie und dem Antragsformular (siehe unten). Ansprechpartner für den Bereich Förderangebote ist die Stabsstelle Klimaschutz und Klimaresilienz.

Wichtige Hinweise:

  • Die Förderanträge werden ausschließlich auf postalischem Weg entgegengenommen.
  • Die Antragsstellung und Bewilligung müssen vor der Auftragserteilung für den Hydraulischen Abgleich des Heizsystems erfolgen.
  • Die Zuwendung wird erst dann bearbeitet, wenn der Förderantrag vollständig ausgefüllt und mit allen erforderlichen Unterlagen vorliegt.

Hinweis: Seit die für die Bearbeitung für die Anträge des Förderprogramms „Regensburg effizient“ zuständige Mitarbeiterin der Stabsstelle nun mit Wirkung vom 25. April 2022 dem Sozialamt im Zuge der Ukrainekrise zugewiesen wurde, wird es deshalb bei der Bearbeitung dieser Anträge zu erheblichen Verzögerungen kommen.

Download