Regensburger Nachhaltigkeitswoche

Die Regensburger Nachhaltigkeitswoche 2022 findet unter dem Motto 17 Ziele. Unsere Zukunft statt. Über 120 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet regen zum Nachdenken an, machen vorbildliches Engagement sichtbar und zeigen, wie jede*r Einzelne, egal ob jung oder alt, einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der Agenda 2030 leisten kann – hier vor Ort, aber auch global.

weiterlesen

Projekte RUBINA - einzigartiges Leuchtturmprojekt in Regensburg

Das 2021 eröffnete RUBINA (Regensburg, Umwelt, Bildung, Innovation und Nachhaltigkeit) ist ein multifunktionales Haus für Energie- und Umweltbildung. Verschiedene Einrichtungen widmen sich diesen Themenbereichen.

weiterlesen

Fördermöglichkeiten für Bürger*innen Förderprogramme nutzen!

Starten Sie Ihre persönliche Energiewende mit den vielfältigen Fördermöglichkeiten der Stadt Regensburg. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Beratungs- und Förderangebote.

weiterlesen

Stadt Regensburg, Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer

„In Regensburg haben wir bereits viel erreicht. Auch in Zukunft werden wir als Politik und Stadtverwaltung gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit der Wirtschaft und der Wissenschaft daran arbeiten, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren und den Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter voran zu bringen. Damit Regensburg auch für die nachfolgenden Generationen ein lebenswerter Ort bleibt.“

weiterlesen

Auszeichnung für Vorbilder Regensburger Klimapreis

Die Stadt Regensburg lobt im zweijährigen Rhythmus den »Regensburger Klimapreis« aus. Der Preis richtet sich an alle Bürger*innen der Stadt, die Maßnahmen zur Verringerung des CO₂-Ausstoßes umgesetzt haben oder die bezüglich Neubau bzw. Sanierung besonderen Wert auf nachhaltige Reduzierung von CO₂-Emissionen legen.

weiterlesen

Stadt Regensburg übernimmt Verantwortung für die Zukunft

Mit der aktiven Beteiligung am weltweiten Klimaschutz übernimmt die Stadt Verantwortung für die Zukunft. Unter der Dachmarke "Green Deal Regensburg" werden seit 2021 alle Aktivitäten bezüglich Energie und Klimaschutz gebündelt. 

Die vom Stadtrat beschlossenen Klimaziele lauten:

  • Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 65 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 bis zum Jahr 2030
  • Klimaneutralität der Stadtverwaltung bis 2030
  • Klimaneutralität für alle städtischen Töchter sowie für die Gesamtstadt für das Jahr 2035 

Bei der Umsetzung dieser Ziele setzt der Green Deal Regensburg auf eine starke Einbindung unterschiedlicher Akteure. Es ist im Interesse der Stadt Regensburg, dass sich Wirtschaft, Wissenschaft, Vertreter*innen von Umweltverbänden sowie interessierte Bürger*innen aktiv einbringen. Mehr zur Struktur und zu den Beteiligten des Projektes "Green Deal Regensburg" erfahren Sie hier. Näheres zu den Meilensteinen des Projektes erfahren Sie unter "Chronologie zur Klimaneutralität".

Green Deal Regensburg konkret!

Das übergeordnete Ziel ist der Beitrag der Stadt Regensburg zum weltweiten Klimaschutz. Konkret in Zahlen ist eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes von ca. 1,3 Millionen Tonnen in 2019 auf ca. 800.000 Tonnen in 2030 das Ziel. Um dieses zu erreichen, bedarf es der konsequenten Ausschöpfung des Energieeinsparpotenzials sowie eines offensiven Ausbaus der erneuerbaren Energieerzeugung.